Am Donnerstag, 27.02.2020 hatte der ARGE Vorstand seine ehrenamtlichen Helfer und Unterstützer zu einem gemütlichen Abend in den Gasthof Hester eingeladen.
Mit dieser Einladung wollte man sich bei diesen Personen für ihre Sorge um den Ort Elspe und ihren unermüdlichen Einsatz bei den verschiedenen Projekten der ARGE recht herzlich bedanken. Nach einem leckeren Essen stellten Jochen Biermann und Martin Plugge die kommenden
neuen Projekte der ARGE für 2020 vor.
Diese sind u.a.:
Renovierung und Umgestaltung des Minigolfplatzes mit Erneuerung der kompletten Bahnen durch eine Fachfirma. Anschaffung einer Fußball Billard Anlage auf dem dortigen Platz.
Umgestaltung der Brunnenanlage an der Gellestatt.
Umbau der Elsper Grundschule zum zukünftigen Stadtarchiv und weitere mögliche Nutzung durch die Elsper Bevölkerung bzw. deren Vereine und Institutionen.
Ergänzt wurden diese Projekte noch durch Wortmeldungen der Ehrenamtlichen, die gerne noch
Antworten von der ARGE zu folgenden offenen Fragen gehabt hätten:
- Abriss altes St. Franziskushaus, wie geht es dort weiter?
- „Löschwasser statt Badewasser" als Lösung für das Schwimmbecken in der ehemaligen Hauptschule, lassen sich das die Elsper gefallen?
- Nutzung des Maibaumplatzes, muss der Maibaum entfernt werden?
Der ARGE Vorstand nahm diese Meldungen zur Kenntnis und gab an, dass man diese Dinge selbstverständlich im Blick hätte.
Martin Plugge schlug vor die kommende Mitgliederversammlung der ARGE am 08.05.2020 um 19 Uhr im Gasthof Hester dafür zu nutzen, ein gemeinsames Statement zu den offenen Punkten zu erarbeiten. Er lud deshalb alle Versammelten zu dieser Mitgliederversammlung sehr herzlich ein.
An diesem Abend erfuhr man dann außerdem von Meinolf Schmitz und Irmgard Pick noch, dass der nächste plattdeutsche Nachmittag am 05.04.2020 ab 17 Uhr im Gasthof Hester stattfindet.