n der Zeit zwischen dem 4. Juni und dem 8. Juni richteten bisher Unbekannte an der Gellestatt in Elspe einen Schaden von über 2000 Euro an. Der Arbeitskreis "1000 Jahre Elspe+" hatte einige Strahler in den Boden eingelassen. Diese wurden nach bisherigen Erkenntnissen mit einem aus einer Mauer ausgebrochenen Stein zerschlagen. Arbeitskreis-Vorsitzender Ludwig Schneider war ziemlich angefressen: "Wir haben Anzeige erstattet!" Zeugen bzw. Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der der Telefonnummer 02761-9269-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.DSC 0017kl