219.000 Zuschauer haben die Elspe-Festspiele im Jubiläumsjahr besucht und sich bei „Winnetou II“ in den Bann Karl Mays ziehen lassen. „Das sind 5.000 Gäste mehr als in dem für uns schon sehr, sehr guten Vorjahr“, freut sich Jochen Bludau, Intendant und Geschäftsführer des Elspe Festivals. Und nachdem „Winnetou“ und „Old Shatterhand“ am 9. September zum letzten Mal über die Naturbühne geritten sind, hat am Tag darauf bereits der Vorverkauf für „Winnetou III – Winnetous letzter Kampf“ begonnen. Premiere ist am 15. Juni 2019. Bis zur Premiere von „Winnetou III“ wird das Elspe Festival allerdings nicht in einem Winterschlaf versinken: Die „Schürzenjäger“ spielen am Freitag, 9. November, im Original Western Saloon mit seiner einzigartigen Atmosphäre. Premiere für die immer beliebter werdenden Dinnershows in der Vorweihnachtszeit ist am 23. November. An den Wochenenden heißt es dann in der beheizten Festivalhalle: „Vier Fäuste für den Weihnachtsmann“. Der Vorverkauf für die Dinnershows ist bereits in vollem Gang. Eintrittskarten für das Elspe Festival gibt unter www.elspe.de, Tel.  02721/ 94 440 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. sowie per Post: Elspe Festival GmbH, Zur Naturbühne 1, 57368 Lennestadt-Elspe.DSC 8396kl