Elspe. Bereits zum 37. Mal fand der Elsper Kinderkarneval statt. Die Schützenhalle platzte förmlich aus allen Nähten und der närrische Nachwuchs zeigte, dass auch er schon tüchtig feiern kann.
Nachfolger von Kilian Forth als Kinderprinz wurde der zehnjährige Simon Schulte. Simon geht in die vierte Klasse der St. Jakobus-Grundschule und ist begeisterter Fußballer in der E-Jugend des SSV Elspe. Messdiener und Trompete spielen zählen ebenfalls zu seinen Freizeitaktivitäten.
Auch Fahrradfahren und Lesen gehören für den jungen FC Köln-Fan dazu. Da stand es außer Frage, dass er nun Kinderprinz werden müsste. So gab er auch zum Besten: „Bei der Verbindung zur Domstadt am Rhein, kann nur ich der Prinz im Karneval sein“.
Gemeinsam mit seinen Kumpels verfolgte er ein buntes Programm mit zahlreichen Aktiven. Dazu gehörten tolle Tänze der Kindergärten. Ebenso gaben die Garden von Klein Elka ihre Visitenkarte ab. Als Gäste wirkten auch die Grünen Funken aus Oberelspe und die Funkengarde Rhode mit.DSC 0976kl